Hochsensibilität in Beziehungen: Abendworkshop am 25. Januar

Es ist wieder soweit!
Der erste Hochsensibilitätsabend im neuen Jahr steht vor der Tür.
Dieses Mal geht es um das Thema Beziehungen.
Klicke hier, um zum Facebook-Event zu gelangen

++++ Etwa 20% aller Menschen sind „hochsensibel“. +++

Was heißt das?
Sie nehmen mehr Reize auf als andere. Und diese intensiver wahr.
Diese Wahrnehmungsfähigkeit ist eine Begabung und bietet große Vorteile.
Aber viele „Hochsensible“ haben (noch) nicht gelernt, damit umzugehen und leiden unter ihrer Sensibilität.
z.B. durch höhere Stressanfälligkeit, Selbstzweifel und Verletzlichkeit.

In Beziehungen fällt es hochsensiblen Menschen oft schwer, die eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen und zu kommunizieren, auch mal „nein“ zu sagen und sich nicht in ihrem Gegenüber zu verlieren.
Das zu erlernen ist, worum es in diesem Abendworkshop geht.

++++ FÜR WEN IST DER WORKSHOP+++

. für alle, die sich für dieThemen „Hochsensibilität“ und „zwischenmenschliche Beziehungen“ interessieren
. für Menschen, die Beziehungsprobleme lösen und ihre Beziehungen schöner gestalten wollen
. für Menschen, die mit ihrer hochsensiblen Wahrnehmung umgehen lernen wollen
. für Hochsensible, die sich gerne mit Anderen darüber austauschen wollen
. und für alle, die Lust haben auf menschliche Nähe und einen geschützten Raum, in dem sie sich echt und verletzlich zeigen können

+++ WAS BRINGT ER DIR? +++

– authentische Begegnungen jenseits von oberflächlichem Small Talk
– du lernst eine Methode, die du mit in den Alltag nehmen kannst und die zu tiefer Verbundenheit mit dir selbst und Anderen führt, mit der du mehr „du“ sein kannst
– du kannst für dich erkennen und erfahren, wie du dich in Beziehungen zu anderen fühlst und verhältst
– du kannst deine „Beziehungsmuster“ wertfrei erforschen und vielleicht neue Erkenntnisse dazu bekommen

+++ WAS MACHEN WIR IM WORKSHOP? +++

Bis auf eine kurze Einführungsrunde gibt es keine Theorie.
Wir spielen „Authentic Relating Games“ zusammen, in denen du deine eigene Erfahrungen sammeln kannst.
Zum Abschluss gibt es eine geführte Entspannungstrance um die Eindrücke des Abends zu verdauen, neue Erkenntnisse zu integrieren und in tiefer Entspannung Raum und Zeit für dich selbst zu haben.

+++ WARUM VERANSTALTEST DU (THOMAS) IHN? +++

. weil ich selbst hochsensibel bin und mich mit anderen Hochsensiblen austauschen möchte
. weil es für viele Hochsensible eine riesige Erleichterung ist zu erkennen, dass sie gut sind, wie sie sind
. du hast die Möglichkeit, andere Hochsensible kennen zu lernen und dich auszutauschen. Das macht Spaß und tut der Seele gut.
. du kannst deine Fragen stellen, die du zu dem Thema hast.

MEINE EIGENE GESCHICHTE:

„Als ich vor einiger Zeit auf den Begriff „Hochsensibilität“ gestoßen bin, hat es mir mit einem Mal die Augen geöffnet.
Das erste Buch, das ich zum Thema gelesen habe, hätte meine Biographie sein können. So präzise habe ich mich dort wiedergefunden.
Für mich war es eine riesige Erleichterung zu erfahren, dass ich nicht alleine bin mit vielen Eigenschaften wie Reizüberflutung, großer Empathiefähigkeit etc.
Seitdem lerne ich immer besser, mit meiner hochsensiblen Wahrnehmung umzugehen und merke, wie gut mir das tut.
Früher war sie häufig eine Belastung, nun erkenne ich meine Hochsensibilität immer mehr als kostbares Geschenk an, das mir viel gibt.“
Thomas, https://www.facebook.com/thomasbroeker.de

+++ ABLAUF +++

19:30 – 20:00 Ankommen
20:00 – 22:00 Workshop
22:00 – 22:30 geführte Entspannungstrance

–> Der Hochsensibilitäts-Vortrag findet auf vielfachen Wunsch dieses mal online als Webinar statt, damit auch Menschen außerhalb Berlins teilnehmen können. <—

Ort: SPIRIT BERLIN, Schererstraße 3, 13347 Hochsensibel in Berlin

Preis für Workshop & Entspannungstrance : 15 Euro normal, 10 Euro ermäßigt (Studenten, Arbeitslose..)
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, komm einfach vorbei.

Ich freue mich, wenn du dabei bist!

Alles Liebe,
Thomas[/fusion_text][/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

  • Janina sagt:

    Hallo Thomas,
    ich hätte großes Interesse an genau so einer Art von Workshop, da es ein Thema ist, das mich einfach nicht los lässt.
    Gibt es denn neue Termine für Workshops?

    Ich bin erst in den letzten Wochen auf Hochsensibilität gestoßen und habe darin vielleicht eine Erklärung für viele Probleme in meinem Leben und im Umgang mit anderen Menschen, speziell auch mit meinem Partner, gefunden. Oft habe ich das Gefühl meinen Gefühlen ausgeliefert zu sein, weil es mir schwer fällt mit der Menge an Empfindungen (ganz speziell das Thema Wut während einem Streit) umzugehen.

    • Thomas Bröker sagt:

      Hallo Janina,

      es gibt vermutlich im November 2017 einen Wochenendworkshop in der Nähe von Berlin,
      unter Anderem auch zu dem Thema Beziehungen – zu Anderen und dir selbst.
      Du kannst dich gerne zu meinem Newsletter eintragen, dann sage ich dir Bescheid, sobald der Workshop steht.

      Alles Liebe!
      Thomas

  • >